Kochen am offenen Feuer – So geht’s

Was ich nicht schon alles an meiner Feuerstelle gekocht habe! Am Feuer kannst du unheimlich kreativ werden. Mir geht es in jedem Fall so und von den vielen Dingen, die ich schon probiert habe, will ich dir jetzt berichten.

feuerschale-test_32

Dutch Oven in der Feuerschale

Natürlich habe ich als erstes mit dem Dutch Oven an der Feuerschale gekocht. Es lag nahe, dass ich mein Lieblingskochgerät als erstes probieren würde. Den Dutch Oven stelle ich ja auf meiner Seite www.feuer-topf.de gesondert vor. Auf der Feuerschale beweißt er einmal mehr sein Allroundtalent. Auch hier gelingt es mir leicht, mit der besonderen Rundumhitze, das leckerste Fleisch saftig zu garen. Wenn du schon einen Dutch Oven hast, dann probiere ihn unbedingt auch auf der Feuerschale aus!

dutch-oven-feuerschale
Ein Dutch Oven in der Feuerschale

Ein Grillrost auf der Feuerschale

Zum Grillen brauchst du einen Grillrost. Ich nutze dazu einen Halbmond. Durch diesen Halbmond kann ich auf meiner Feuerschale alles so grillen, wie auf einem Holzkohlegrill. Mit einem wesentlichen Vorteil: Ich kann auf sehr einfache Weise ständig für frische Glut sorgen. Und meine Freunde frei von Stress und sehr flexibel begrillen.

Feuerschale Grill Rost

Im Schaubild unten zeige ich dir, wie ich die Feuerschale dazu einteile.

Die Feuerschale wird praktisch in zwei Hälften eingeteilt. Auf der einen Seite lege ich das frische Holz auf und lasse es brennen. Sobald dabei Glut entstanden ist, schiebe ich die Glut auf die zweite Hälfte (unter den Grillrost). Auf diese Art kann ich die Temperatur beim Grillen genau bestimmen. Benötige ich mehr Glut zum Grillen, lege ich einfach mehr Holz auf und schiebe die so entstandene neue Glut wieder unter den Grillrost. Wird mir die Temperatur zu hoch, kann ich den Vorgang auch leicht umkehren: Ich schiebe die Glut dann wieder unter dem Grillrost hervor. Und so sieht es grafisch aus:

Feuerschale Grill

Es gibt eine weitere gute Methode, ein Grillrost über der Feuerschale anzubringen: Mittels Dreibein. Dies kennst du bestimmt von den Schwenkgrills, die dir auf diversen Volksfesten begegnen:

Feuerschale grillen Seite
Die Feuerschale ist eine meiner besten Entdeckung beim Grillen. Seither bevorzuge ich die Feuerschale als Grill. Es ist deutlich leichter die gewünschte Temperatur zum Grillen herzustellen und ich muss mich nicht schon vor dem Grillen entscheiden, wie viel Glut ich zum Grillen benötige. Der ganze Grillvorgang ist ruhiger geworden. Das Grillen wurde in meiner Grillgesellschaft dadurch viel harmonischer und geselliger. Und das tolle Ambiente einer Feuerschale bleibt zusätzlich als Augenschmaus im Garten erhalten. Probier es unbedingt mal aus!

Feuerkessel, oder wie es Asterix macht

Als nächstes ist mir für die Feuerschale ein Feuerkessel eingefallen. Mit Bildern von Asterix und Obelix am Feuerkessel im Kopf, lag es schnell nah, dass ich dieses Erlebnis auch nachempfinden wollte. Kein Zaubertrank natürlich aber eine wohlduftende Pilzsuppe hatte meine Phantasie schon erreicht. Ich habe mir einen passenden Kochtopf und ein Dreibein besorgt. Den Kochtopf hängst du in das Dreibein über der Feuerschale auf. Besonders ist, dass der Inhalt im Feuerkessel schneller heiß wird. Dafür speichert der Feuerkessel aber die Wärme auch nicht lange. Diesen wesentlichen Unterschied berücksichtige ich beim Kochen mit dem Feuerkessel. Die Temperatur im Feuerkessel reguliere ich über die länge des Haltehakens im Dreibein. So kann ich den Topf dichter an die Feuerschale bringen und heißer kochen.

Mit der Pfanne in der Feuerschale grillen

Auch hier kam ich vom Dutch Oven. Mein Petromax ft6 hat einen Deckel, der von innen eben ist. Dadurch kann ich hin umdrehen und die glatte Innenseite als Pfanne nutzen. Was dann fehlt, ist ein ordentlicher Griff. Deshalb habe ich mir für die Feuerschale noch mal eine gusseiserne Pfanne geholt. In meiner Küche koche ich viel mit der Pfanne. Indoor mein Lieblingskochgerät. Schnell mal ein paar Rest zusammen geben und schon entstehen neue Rezepte. Nun wollte ich das auch outdoor erleben.

feuerschale-test_33

An der Feuerschale geht das sehr einfach. Ich verwende dazu zwei verschiedene Helfer. Ein Grillrost (Halbmond), den ich auf die Feuerschale auflege ist sehr gut geeignet, um darauf mit der Pfanne zu brutzeln. Es geht aber auch der Pfannenknecht, den ich schon aufgrund meines Dutch Ovens besitze.

feuerschale-test_31

Jede Pfanne kannst du übrigens nicht für die Feuerschale verwenden. Die Indoorpfannen haben meistens einen Kunststoffgriff. Der würde dir schmelzen. Mit einer gusseisernen Pfanne machst du alles richtig.

Glutkochen und Aschekochen

Über die Feuerschalen Fibel bin ich auf das Glutkochen gekommen. Ich fand das so genial, weil die letzte Phase der Feuerschale so noch intensiv genutzt werden kann. Die Flammen sind aus aber es ist in der Feuerschale noch jede Menge Glut vorhanden. Holz mag ich nicht mehr auflegen aber einen Happen naschen; das geht immer.

feuerschale-test_40

In der Glut geht grundsätzlich alles zu garen, was eine Schale hat, so steht es in der Feuerschalen Fibel. Als erstes habe ich Kartoffeln probiert. Also Kartoffeln in die Glut und mit Glut bedeckt. 45 Minuten später habe ich die Kartoffeln aus der Glut genommen und von der verbrannten Schale befreit. Innen wartete eine köstlich rauchig schmeckende Kartoffel auf meinen Gaumen. Einen einfache Kartoffel – ein genialer Genuss!

feuerschale-test_42 feuerschale-test_44

Seither landen bei mir zum Schluss immer mal wieder Lebensmittel in der Glut oder in der Asche. Hier kennt die Kreativität kein Ende!

Zubehör Feuereisen

Für das offene Feuer gibt es von diversen Herstellern auch noch Zubehör. Mich haben aus diesem Sortiment auch einige Zubehöre angesprochen. Besonders gefallen haben mir das Waffeleisen, eine Popcornschale und ein Sandwitcheisen.

Diese Feuereisen sind speziell auf eine Zubereitungsmethode abgestimmt. Rezepte konnte ich mit diesen Helfern immer einfach an der Feuerschale umsetzen.

Für Kinder sind das natürlich besondere Highlights, denn sie können das alles in Begleitung eines Erwachsenen selbst leicht umsetzen. Mal eben ein Waffeleisen halten und dann die selbst „gefeuerte“ Waffel verspeisen, das hinterlässt bleibende Eindrücke bei Kindern!

Die Feuerschale, der besserer Grill?

Feuer und Grillen liegen immer dicht beieinander. Kein Wunder also, dass der gesellige Griller an einer Feuerschale sitzend auch irgendwann einmal Appetit bekommt. Dann liegt es nahe, die Feuerschale als Grill zu verwenden. Dazu benötigst du als Einstieg letztlich nur einen Grillrost. Die Feuerschale als Grill – für mich die schönste Art das Grillen zu genießen!

Rating: 4.5. From 2 votes.
Please wait...